Unsere Geburtstagskinder im Mai!!! • Denis Jacobs 20.05.1989 • Iadh Smati 18.05.1983

Victoria Junioren erkämpfen Remis (3:3)

Schon früh nach dem Jahreswechsel mussten die Victoria Junioren nach nur einer Trainingseinheit im ersten Meisterschaftsspiel am letzten Freitag gegen den bislang in allen Spielen siegreichen Tabellenführer Westgrund ran. Und Westgrund wollte von Anfang an zeigen, dass sie auch an diesem Abend nicht gewillt waren, hier Punkte liegen zu lassen. So gestaltete sich die ersten zwanzig Minuten für die Blaffertsberger als höchst chaotisch und enttäuschend, lag man doch bereits nach 20 Minuten hoffnungslos mit 0:3 Toren zurück. Jeder Fehler wurde von Westgrund gnadenlos ausgenutzt und bestraft, so kam der Gegner nach einem Eckstoß völlig frei am Fünfmeterraum zum Kopfball und versenkte in der 11. Minute zur 0:1 Führung. Quasi mit dem nächsten Angriff direkt nach Wiederanpfiff landete ein Querschläger des Blaffertsberger Verteidigers direkt vor den Füßen eines Westgrund Spielers, der mit satter Direktabnahme unhaltbar in den Winkel zum 0:2 einnetzte. In der 20. Minute landete wiederum nach Fehlpass der Ball 30 Meter vor dem Tor bei einem gegnerischen Angreifer, der gekonnt mit einer genauen Bogenlampe über den herausgeeilten Keeper zur 0:3 Führung traf. Das Spiel schien gelaufen und für eine kurze Zeit konnte man in enttäuschte Spieleraugen schauen, die sichtlich geschockt waren. Doch die junge Mannschaft gab sich zu keiner Phase des Spiels auf und begann noch härter zu kämpfen und bot dem Tabellenführer mehr und mehr Paroli. Auch stand die Abwehr um Ismael Aman und Adama Bodian nun sicher und ließ nunmehr kaum noch Möglichkeiten zu. Zudem erspielten sich die Victorianer selbst erste gute Tormöglichkeiten und so war es nicht verwunderlich, dass ein schneller Konter durch Adnan Dian mit sehenswertem Schrägschuss in der 30. Minute zum 1 : 3 Anschlußtreffer traf. Kurz vor der Halbzeitpause gab es nach Foulspiel Elfmeter für die Henze-Truppe, den Ismael Aman in der 41. Minute eiskalt und gekonnt zum 2 : 3 Halbzeitstand verwandelte.

In der Halbzeitpause sprach Trainer Henze die Punkte an, die es zu verbessern galt und machte deutlich, dass dieses Spiel noch nicht entschieden war. Hochmotiviert begannen die Blaffertsberger den zweiten Spielabschnitt und waren fortan spielerisch auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer. Es gestaltete sich ein offener Schlagabtausch bei dem die Victorianer zunächst die klareren Torchancen hatten. Leider gelang es nicht, selbst beste Möglichkeiten zu verwandeln. Erst in der 54. Minute gelang Abdifatah Saleban nach Traumpass von Abubacar Conde mit gekonntem Schieber vorbei am herauseilenden Torwart der 3 : 3 Ausgleich. Drei Minuten vor Spielende lag dann die Sensation förmlich in der Luft, aber leider pfiff der ansonsten sehr gut leitende Schiedsrichter das Tor von Idrissa Conde zurück, da er eine vermeintliche und höchst fragliche Abseitsposition gesehen hatte.
So blieb es am Ende beim leistungsgerechten Unentschieden und die Victoria Junioren haben mit enormem Kampfgeist und Tempofußball dem Tabellenführer die ersten Punkte abgenommen.